Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Europäische Börsen im Minus


unternehmen

Europäische Börsen im Minus

Die europäischen Börsen haben heute mit Verlusten geschlossen. Frankfurt verlor 1,7 Prozent. Zürich dagegen konnte dem Abwärtstrend trotzen und machte ein Plus von 0,3 Prozent.

Anleger reagierten geschockt auf Daimler. Der Autokonzern teilte mit, er werde seine Gewinnziele nicht erreichen. Und das obwohl die Verkaufszahlen deutlich über denen des Vorjahres-Quartals liegen.
Analysten sprachen von einer negativen Überraschung.

Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,5677 Dollar fest. Rohöl kostete in London 125 Dollar pro Barrel.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

McDonald's kehrt in Gewinnzone zurück