Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Arbeitslosigkeit gestiegen

Sie lesen gerade:

Spanien: Arbeitslosigkeit gestiegen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Spanien im zweiten Quartal auf den höchsten Stand seit Ende 2004 geklettert. Aktuell sind knapp 2,4 Millionen Menschen ohne Job, rund 210.000 mehr als noch im ersten Quartal. Die Quote sei auf 10,4 Prozent gestiegen, teilte das Nationale Statistik-Institut mit.

Die internationale Finanzkrise, die gestiegenen Rohstoffpreise und der Einbruch auf dem heimischen Immobilienmarkt machen der Wirtschaft zu schaffen. Die Regierung in Madrid musste dann auch die Wachstumsprognose erneut kräftig herunterschrauben. In diesem Jahr wird mit einem Wachstum von 1,6 Prozent, im kommenen Jahr mit 1,0 Prozent gerechnet. Zuvor hatte die Regierung für beide Jahre jeweils 2,3 Prozent vorhergesagt.