Eilmeldung

Eilmeldung

US-Abgeordnete stimmen Hilfsplan gegen Immobilienkrise zu

Sie lesen gerade:

US-Abgeordnete stimmen Hilfsplan gegen Immobilienkrise zu

Schriftgrösse Aa Aa

Im Kampf gegen die Krise auf dem US-Immobilienmarkt hat das Repräsentantenhaus ein milliardenschweres Hilfspaket gebilligt. Der Gesetzesentwurf muss noch vom Senat abgesegnet werden; dessen Zustimmung gilt aber als wahrscheinlich. US-Präsident George W. Bush hatte zunächst sein Veto angekündigt, er will das Gesetz aber nun doch unterzeichnen.

Vorgesehen sind unter anderem Garantien für Immobilienkredite in Höhe von bis zu 190 Milliarden Euro. Damit soll verschuldeten Hausbesitzern eine Umschuldung ermöglicht werden. Außerdem kann die Regierung die Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Fredie Mac notfalls mit Krediten unterstützen. Gleichzeitig soll aber auch die Kontrolle über die Institute verschärft werden.