Eilmeldung

Eilmeldung

Wahl im Problembezirk Glasgow-Ost: Gordon Brown auf dem Prüfstand

Sie lesen gerade:

Wahl im Problembezirk Glasgow-Ost: Gordon Brown auf dem Prüfstand

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Gordon Brown muss sich heute bei einer Nachwahl in Schottland einem weiteren Stimmungstest stellen. Im Problembezirk Glasgow-Ost sind die Bewohner zur Wahl ihres Parlamentsabgeordneten aufgerufen.

Umfragen zufolge dürfte Browns Labour-Partei ihren angestammten Wahlkreis wenn auch mit schweren Verlusten gegen die Schottische Nationalpartei verteidigen. Die Nachwahl war notwendig geworden, weil der Abgeordnete sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte.

Der nahe des Wahlkreises Glasgow-Ost geborene und aufgewachsene Brown steckt derzeit im Stimmungstief und musste bereits bei zwei vorherigen Nachwahlen herbe Niederlagen einstecken.

“Mein Mann will dieses Mal nicht mehr für Labour stimmen, er wählt die Schottischen Nationalisten,” sagt eine Hausfrau und Mutter zweier Kinder aus Glasgow-Ost. “Ich selbst werde wohl aus Loyalität doch wieder Labour wählen. Meine Familie hat immer Labour gewählt.”

2005 hatte Labour den von großer Armut geprägten Wahlkreis mit einem Vorsprung von über 13.000 Stimmen gewonnen.