Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Wirtschaft lahmt

Sie lesen gerade:

Britische Wirtschaft lahmt

Schriftgrösse Aa Aa

Schlechte Nachrichten für die britische Regierung aus der Wirtschaft. Das Land droht in eine Rezession abzugleiten, warnen Experten.

Grund: Die britische Wirtschaft hat im zweiten Quartal so schwach zugelegt, wie seit Jahren nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt stieg gegenüber dem Vorquartal nur noch um 0,2 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hatte es im ersten Quartal noch ein Plus von 2,3 Prozent gegeben. Im zweiten Quartal dagegen nur noch einen Zuwachs von 1,6 Prozent. Vor allem die Immobilien- und Finanzkrise brachte das Wachstum deutlich zum Erlahmen.

Im Dienstleistungsbereich gab es gerade einmal ein leichtes Plus von 0,1 Prozent. In den anderen Sektoren ging es nach unten. Die Industrieproduktion schrumpfte um 0,5 Prozent. Der Bausektor verzeichnete ein Minus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Schwierige Zeiten auch für die Bank von England. Sie muss versuchen die hohe Teuerung zu stoppen.
Zinssenkungen würden aber die Kredite für Verbraucher und Unternehmen verbiligen und somit die Inflation weiter anheizen.