Eilmeldung

Eilmeldung

Flug QF30 entgeht knapp Katastrophe

Sie lesen gerade:

Flug QF30 entgeht knapp Katastrophe

Schriftgrösse Aa Aa

Die Passagiere des Quantes-Fluges QF30 von London über Hongkong nach Melbourne haben Glück im Unglück gehabt. Der Jumbo-Jet entging nur knapp einer Katastrophe. Aus noch ungeklärter Ursache wurde in 8000 Metern Höhe ein Loch in den Rumpf des Flugzeuges gerissen. Der Pilot reagierte sofort und landete ohne Zwischenfälle in Manila.
Die 360 Menschen an Bord blieben unverletzt.
Ein Passagier filmte in der Kabine. Sauerstoffmasken hingen über den Reisenden. Panik sei aber nicht ausgebrochen. Einige Passagiere berichteten von einem heftigen Windstoß, der durch das Flugzeug ging. Innerhalb von Minuten sank dann die Maschine fast 7000 Meter ab. Nach der Notlandung brach spontaner Beifall aus.