Eilmeldung

Eilmeldung

Frist für Widerspruch gegen Auslieferung Karadcizs ausgelaufen

Sie lesen gerade:

Frist für Widerspruch gegen Auslieferung Karadcizs ausgelaufen

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage nach der Festnahme des früheren
bosnischen Serbenführers Radovan Karadzic ist die Frist für einen Widerspruch gegen die Auslieferung an das UN-Kriegsverbrechentribunal in Den Haag abgelaufen. Anwalt Svetozar Vujacic hatte angekündigt, er werde sein Schreiben in einem von Belgrad “am weitesten entfernten” Postamt
abgeben, um auf diese Weise Zeit bis zum
Eingang des Widerspruchs zu gewinnen. Eine Sprecherin des zuständigen Gerichts in Belgrad sagte, man wisse nicht, ob ein entsprechender Einspruch eingereicht werde. Das Gericht wisse es nicht, bis der Widerspruch eingehe – so seien die Gesetze im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit dem UN-Kriegsvebrechertribunal in Den Haag, dem man den Fall übergebe. Es wird jedoch erwartet, dass das Gericht den Einspruch abweisen wird. Die darauffolgende Zustimmung des Justizministeriums gilt als Formsache. Karadzic könnte dann
frühestens am Montag nach Den Haag geflogen werden. Einer Umfrage zufolge lehnt die Mehrheit der Serben eine Auslieferung des am vergangenen Montag in Belgrad inhaftierten Karadzic an das UN-Kriegsverbrechertribunal ab. Für 42 Prozent der Befragten ist er weder ein Kriegsverbrecher, noch ein Held. Ein Drittel betrachtet ihn als nationalen Helden, nur 17 Prozent sehen in ihm einen Kriegsverbrecher.