Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Börsen im Minus

Sie lesen gerade:

Europäische Börsen im Minus

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäischen Börsen haben zum Wochenauftakt durchweg Verluste verzeichnet. Frankfurt verlor 1,1 Prozent, Zürich 0,7 Prozent.

Einen schlechten Ausblick lieferte wegen der hohen Treibstoffkosten die irische Ryanair. Die Aktien des Billigfliegers brachen um 14 Prozent ein. Andere Luftfahrtpapiere wurden mit nach unten gezogen, etwa British Airways und EasyJet.

Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1 Dollar 57 46 fest.

Rohöl kostete in London 126 Dollar pro Barrel.