Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesische Meteorologen erwarten smogfreie Tage für Olympiastadt Peking

Sie lesen gerade:

Chinesische Meteorologen erwarten smogfreie Tage für Olympiastadt Peking

Schriftgrösse Aa Aa

Wind und Regen sollen in den nächsten Tagen den Smog über der Olympiastadt Peking vertreiben; so lautet die Vorhersage der Meteorologen. Am Dienstag wehte nach langen Tagen der Windstille erstmals wieder eine Brise über der 17-Millionen-Metropole. Und der Schadstoff-Index, der trotz massiver Fahrverbote seit Donnerstag nur Smog-Tage angezeigt hatte, fiel nach amtlichen Angaben unter den Grenzwert von 100 Punkten.

Der stellvertretende Chef des Pekinger Amtes für Umweltschutz Du Shao-Zhong erklärte, seit dem 1.Juli sei der Schadstoffgehalt der Luft um 15 bis 20 Prozent reduziert worden, an 23 Tagen sei die Luft rein gewesen.

Und es soll noch besser werden: Das Pekinger Wetteramt sagte für die Woche vor Beginn der Olympischen Spiele am 8. August besonders häufige Regenfälle vorher, die die Luft in der Industrieregion noch weiter reinigen würden.

Doch des einen Freud ist des anderen Leid: Die Organisatoren der Eröffnungsfeier fürchten kaum etwas so sehr wie Regen.