Eilmeldung

Eilmeldung

Hohe Verluste bei Alcate-Lucent: Top-Manager treten zurück

Sie lesen gerade:

Hohe Verluste bei Alcate-Lucent: Top-Manager treten zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Umstrukturierungen beim US-französischen Telekom-Ausrüster Alcatel-Lucent: Konzernchefin Patricia Russo und Aufsichtsratschef Serge Tchuruk haben ihren Rücktritt bis Jahresende angekündigt. Russo will das Unternehmen noch leiten bis ein geeigneter Nachfolger gefunden ist; Tchuruk nannte den 1. Oktober als Datum für seinen Rückzug.

Grund für die Entscheidung der beiden Manager sind die überraschend schlechten Wirtschaftsdaten des Konzerns: Für das zweite Quartal gab Alcatel-Lucent einen Fehlbetrag von 1,1 Milliarden Euro bekannt – deutlich mehr als von Analysten erwartet. Auch im Vorjahr hatte der Konzern einen Verlust in Höhe von 3,5 Milliarden Euro gemacht. Bis 2009 sollen nun weltweit rund 16.500 Stellen gestrichen werden. Alcatel-Lucent war Ende 2006 aus dem Zusammenschluss des US-Konzerns Lucent mit der französischen Alcatel-Gruppe entstanden.