Eilmeldung

Eilmeldung

British Airways im Sinkflug

Sie lesen gerade:

British Airways im Sinkflug

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritanniens größte Fluggesellschaft British Airways muss einen Gewinneinbruch von fast 90 Prozent hinnehmen. Außerdem senkte der Konzern seine Umsatzprognose. Ein Kundenschwund und die hohen Treibstoffkosten drücken BA drastisch in die Verlustzone. Nach Konzernangaben muss das Unternehmen in diesem Jahr allein rund 50 Prozent mehr für Kerosin ausgeben, als noch im Vorjahr.

Laut BA-Chef Wille Walsh könne nicht viel getan werden, außer die Kapazitäten herunterzufahren und die Preise für die Verbraucher zu erhöhen. Also keine guten Nachrichten, viele Probleme stünden bevor.

British Airways hat auf die Branchenkrise mit einem umfangreichen Sparpaket reagiert. Die Kostendämpfung steht in diesem Jahr im Mittelpunkt. Auch die geplante Fusion mit der spanischen Fluggesellschaft Iberia soll hauptsächlich eines bewirken: Kosten zu verringern.

Doppelt besetzte Strecken, etwa in Lateinamerika oder Europa, würden mit dem Zusammenschluss vermieden. Aber laut BA bedeutet dies auch den Abbau von Arbeitsplätzen. Die Fusion soll in den nächsten Monaten über die Bühne gehen.