Eilmeldung

Eilmeldung

Tarifstreit bei der Lufthansa beigelegt

Sie lesen gerade:

Tarifstreit bei der Lufthansa beigelegt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streik bei der Lufthansa ist nach fünf Tagen beigelegt: Die Fluggesellschaft hat sich mit der Gewerkschaft ver.di auf einen Tarifabschluss geeinigt. Laut Lufthansa steigen damit die Gehälter für das Bodenpersonal zunächst um 5,1 Prozent, rückwirkend zum 1. Juli.

Für Juli nächsten Jahres gilt eine weitere Anhebung von 2,3 Prozent. Dazu kommt eine Einmalzahlung, unterschiedlich je nach Unternehmensbereich. Die Vereinbarung soll über 21 Monate laufen.

Für die Flugbegleiter gibt es laut Lufthansa eine ähnliche Einigung. Allerdings sind die meisten von ihnen in der kleineren Gewerkschaft Ufo organisiert. Ufo hat einen eigenen Tarifvertrag und war am Streik nicht beteiligt, hat aber für die Zukunft schon
wesentlich höhere Forderungen angekündigt.

Trotz der Einigung fällt auch heute noch einmal etwa jeder zehnte Flug aus. Wegen des Rückstands in der Wartung der Flugzeuge rechnet die Lufthansa mit einem normalen Flugverkehr erst wieder in zwei Wochen.