Eilmeldung

Eilmeldung

Angeblicher Anthrax-Attentäter begeht Selbstmord.

Sie lesen gerade:

Angeblicher Anthrax-Attentäter begeht Selbstmord.

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor Anklageeröffnung hat sich der mutmaßliche amerikanische Anthrax-Attentäter selbst gerichtet. Im Herbst 2001, kurz nach den Terrorangriffen vom 11.September, waren Briefe mit dem Pulver von tödlichen Milzbranderregern an US-Politiker und Medienunternehmen geschickt worden. Fünf Menschen starben, knapp zwanzig wurden verletzt.

Der 62jährige Biowissenschaftler Bruce Ivins soll angeblich verantwortlich für diese Anschlagsserie gewesen sein. Bruce Ivins hat fast zwanzig Jahre als Experte für die Abwehr von Biowaffen im Auftrag der US-Regierung gearbeitet.

Das FBI will ihn als mutmaßlichen Absender der verseuchten Briefe identifiziert haben.
Sie wurden auch anSenator Tom Daschle geschickt. Er meint: “ Wir müssen herausbekommen, wie Mr. Ivins daran beteiligt war. Wenn er es überhaupt war. Wir brauchen diese Informationen die bisher der amerikanischen Bevölkerung vorenthalten wurden. Und zwar schnell.”

Erst kürzlich hatte die US-Regierung einem anderen Biowissenschaftler wegen unbewiesener Beschuldiungen im Zusammenhang mit den Anthrax-Anschlägen 1,7 Millionen Euro Entschädigung zahlen müssen.