Eilmeldung

Sie lesen gerade:

145 Tote bei Massenpanik in Indien


Indien

145 Tote bei Massenpanik in Indien

Bei einer Massenpanik in einem Hindu-Tempel in Indien sind mindestens 145 Menschen ums Leben gekommen, darunter mehr als 40 Kinder. Zahlreiche Gläubige wurden verletzt. Zehntausende Menschen hatten sich zu einem Fest, das am Samstag begann, am Naina-Devi-Tempel versammelt. Ihr Neffe, die Schwägerin, deren Schwägerin und zahlreiche andere Bewohner ihres Dorfes seien ums Leben gekommen, berichtete eine Frau. Der Naina-Devi-Tempel liegt rund 300 Kilometer nördlich von Neu Delhi. Auslöser des Unglücks war ein Gerücht über einen Erdrutsch. Zahlreiche Menschen befanden sich auf einer Treppe, die zu dem Tempel führte, als Panik ausbrach. Unter den Flüchtenden brach das Geländer der Treppe, wobei insbesondere Kinder, Frauen und alte Menschen von der Menge zu Tode getrampelt wurden. Schwere Regenfälle behinderten die Rettungsarbeiten. In indischen Tempeln ist es in der Vergangenheit bereits wiederholt zu Massenpaniken gekommen.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Rund 150 Tote bei Massenpanik in Indien