Eilmeldung

Eilmeldung

Prozess um Bestechungsvorwürfe gegen ANC-Chef beginnt

Sie lesen gerade:

Prozess um Bestechungsvorwürfe gegen ANC-Chef beginnt

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Auftakt des Prozesses gegen den designierten südafrikanischen Präsidentschaftskandidaten Jacob Zuma haben sich Hunderte Unterstützer Zumas vor dem Gerichtsgebäude in Pietermaritzburg eingefunden. Sie sprechen von einem “politischen Verfahren”, durch das Zuma ausgebremst werden solle. Zuma wird vorgeworfen, von einem französischen Konzern Geld angenommen zu haben, was er selbst bestreitet. Ein erstes Verfahren war wegen Formfehlern niedergeschlagen worden. Nun will das Gericht prüfen, ob der Korruptionsprozess wieder aufgenommen werden kann.

Zuma ist einer der populärsten und gleichzeitig umstrittensten Politiker Südafrikas. Er ist Chef der Regierungspartei ANC und gilt für viele bereits als Nachfolger von Nelson Mandela und Thabo Mbeki als Präsident. Ende 2007 setzte sich Zuma gegen Mbeki bei der Wahl um den ANC-Vorsitz durch. Zwei Jahre zuvor hatte Mbeki Zuma wegen eines früheren Korruptionsskandals als Vizepräsident entlassen. 2006 stand Zuma wegen Vergewaltigung vor Gericht, wurde aber freigesprochen.