Eilmeldung

Eilmeldung

Georgien erhält Unterstützung aus Osteuropa

Sie lesen gerade:

Georgien erhält Unterstützung aus Osteuropa

Schriftgrösse Aa Aa

Demonstrativ haben die Präsidenten mehrerer osteuroäischer NATO-Staaten den georgischen Staatschef Michail Saakaschwili bei einem Besuch in Tiflis unterstützt.

Der polnische Präsident Lech Kaczynski kritisierte dabei den ausgehandelten Friedensplan und meinte, darin müsse die territoriale Einheit Georgiens festgeschrieben werden. Auch der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves betonte, dass die territoriale Integrität Georgiens unter allen Umständen gewahrt bleiben müsse.

“Wenn wir darauf nicht achten”, so Ilves, “wenn wir diese territoriale Ingetrität nicht schützen und Aggressionen und Invasionen zulassen, dann leben wir in einer Welt, die sehr verschieden ist von jener, in der wir seit 1991 zu leben glaubten.”

Am Dienstag abend hatten sich Zehntausende Menschen vor dem Parlament in Tiflis zu einer Kundgebung versammelt, um Saakaschwili zu unterstützen. Dabei erklärte der georgische Präsident, sein Land sei ein “Vorposten im Kampf gegen Russland” und, so wörtlich, die “Grenze zwischen Gut und Böse”.