Eilmeldung

Eilmeldung

BA, Iberia und AA wollen eng zusammenarbeiten

Sie lesen gerade:

BA, Iberia und AA wollen eng zusammenarbeiten

Schriftgrösse Aa Aa

British Airways, Iberia und American Airlines weiten ihre Zusammenarbeit aus. Die britische, die spanische und die amerikanische Fluggesellschaft unterzeichneten ein entsprechendes Abkommen. Eine Zustimmung der Wettbewerbsbehörden in Europa und den USA steht noch aus. Bei Flügen zwischen den USA, Mexiko, Kanada, der EU, Norwegen und der Schweiz kommen Reisende in den Genuss einer ganzen Reihe von Vorteilen. “Sie können Flüge der einzelnen Gesellschaften und Preise miteinander verbinden”, so ein Sprecher von British Airways. “Programme für Vielflieger bieten diesen eine größere Auswahl, ein größeres Netz und mehr Flexibilität.” Die drei Gesellschaften verbinden insgesamt 106 Staaten und 443 Ziele. Zusammen werden British Airways, Iberia und American Airlines pro Jahr knapp 160 Millionen Passagiere befördern. Das Konkurrenz-Unternehmen von British Airways, Virgin Atlantic, kritisierte den neuen Zusammenschluss. Er sei schlecht für die Passagiere und für den Wettbewerb.