Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen Mugabe in Johannesburg

Sie lesen gerade:

Proteste gegen Mugabe in Johannesburg

Schriftgrösse Aa Aa

Im südafrikanischen Johannesburg haben hunderte Flüchtlinge aus Simbabwe gegen ihren Präsidenten Robert Mugabe protestiert. Mugabe nimmt dort zur Zeit an einem Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Region teil.

Unterstützt wurde die Protestaktion von südafrikanischen Gewerkschaftern und Menschenrechtsgruppen. Bei dem Gipfeltreffen des regionalen Staatenblocks aus dem Süden des Kontinents geht es um die Schaffung einer Freihandelszone. Während Mugabe daran als Staatsoberhaupt teilnimmt, sitzt der simbabwische Oppositionschef Morgan Tsvangirai unter den Zuschauern.

Der südafrikanische Staatschef Thabo Mbeki vermittelt in dem Konflikt. Am Rande des Treffens in Johannesburg werden die Verhandlungen über eine Machtaufteilung in Simbabwe fortgesetzt.