Eilmeldung

Eilmeldung

Goldener Leopard geht an Mexiko

Sie lesen gerade:

Goldener Leopard geht an Mexiko

Schriftgrösse Aa Aa

Der Goldene Leopard des 61. Internationalen Filmfestivals von Locarno geht nach Mexiko. Für “Parque Via” wurde der Regisseur Enrique Rivero mit der begehrten Trophäe geehrt. Der Preis ist mit 56.000 Euro dotiert. Insgesamt gingen 18 Spielfilme aus 24 Ländern ins Rennen. Die Jury entschied sich für einen der sozialkritischsten Filme des Festivals. Rivero erzählt von einem Indio, dem sein Lebenssinn abhanden kommt. Als beste Hauptdarstellerin wurde die Italienerin Ilaria Occhini für ihre Rolle als mutige Greisin in dem Streifen “Mar Nero” ausgezeichnet. Zum besten Hauptdarsteller wurde der Türke Tayanç Ayaydin gekürt. In dem satirischen Spielfilm “The Market a Tale of Trade” verkörpert er einen modernen Hans im Glück. Den Publikumspreis konnte Garth Jennings “Son of Rambow” gewinnen. Der Film erzählt die Geschichte zweier Zwölfjähriger, die ein Remake von “Rambow” drehen.