Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Freudentänze in Pakistans Städten nach Musharraf-Rücktritt


welt

Freudentänze in Pakistans Städten nach Musharraf-Rücktritt

Der Abtritt Musharrafs von der politischen Bühne wird vom Beifall seiner vielen Gegner begleitet. Nur noch wenige hielten zu dem unpopulären Ex-General. Für den Sohn der ermordeten früheren Premierministerin Benazir Bhutto, Bilwal Bhutto Zardari, ist das größte Hindernis auf dem Weg zur Demokratie entfernt worden: “Wenige Tage nach dem Mord an meiner Mutter habe ich die Demokratie als beste Rache bezeichnet. Heute sind wir alle sehr stolz auf unser Land”, sagte Bilwal Bhutto Zardari in einer ersten Stellungnahme.

Die Anhänger der Muslimliga, die mit Bhuttos Volkspartei eine Regierungskoalition bilden, fordern Musharrafs Kopf. “Hängt ihn”, skandierten jubelnde Anhänger vor der Parteizentrale. Die Parteiführung will ihn wegen Hochverrats vor Gericht stellen: “General Musharraf ist ein Niemand. Es geht um Verfassungsbruch. Wenn man ersteinmal jemanden wegen Verfassungsbruchs bestraft, wird es niemand jemals wieder wagen, die Verfassung zu brechen”, sagte Parteisprecher Ashan Iqbal.

In zahlreichen pakistanischen Städten kam es zu spontanen Jubelfeiern. In Multan stürmten Juristen aus den Gerichten, tanzten auf der Straße und riefen “Nieder mit dem amerikanischen Strohmann!”

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

"Fay" nimmt Kurs auf Florida