Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich nimmt Abschied von Gefallenen - Brown verspricht zusätzliche Entwicklungshilfe

Sie lesen gerade:

Frankreich nimmt Abschied von Gefallenen - Brown verspricht zusätzliche Entwicklungshilfe

 Frankreich nimmt Abschied von Gefallenen - Brown verspricht zusätzliche Entwicklungshilfe
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich hat Abschied von den zehn in Afghanistan getöteten Soldaten genommen. Mit einem ökumenischen Trauergottesdienst im Invalidendom gedachten Politiker und Angehörige den Gefallenen.

Präsident Nicolas Sarkozy hatte bei seinem gestrigen Kurzbesuch in Kabul den Einsatz der Soldaten gewürdigt und das Engagement in Afghanistan verteidigt.

Verteidigungsminister Hervé Morin widersprach Medienberichten, wonach einige Soldaten durch Luftschläge der Aliiierten getötet wurden. Bei dem Gefecht mit Taliban-Kämpfern waren am Montag auch 21 französische Soldaten verletzt worden.

Der britische Premier Gordon Brown zeigte sich bei seinem Truppenbesuch in Afghanistan zuversichtlich, dass die NATO-Truppen dem Kampf gegen die radikalislamischen Taliban gewachsen seien.

Allerdings müsse die Ausbildung der afghanischen Streitkräfte verbessert und die Truppenstärke möglicherweise mehr als verdoppelt werden. Dem afghanischen Präsidenten Hamid Karzai versprach Brown umgerechnet rund 80 Millionen Euro zusätzlicher Entwicklungshilfe.