Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Flüchtlingswelle erreicht Italien

Sie lesen gerade:

Neue Flüchtlingswelle erreicht Italien

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 500 illegale Einwanderer haben im Laufe des Tages die kleine italienische Mittelmeerinsel Lamedusa erreicht. Eine erste Gruppe wurde am Morgen aufgenommen: rund 350 Menschen darunter 42 Frauen. Sie wurden mit ihrem Boot von der Küstenwache zu der Insel geleitet. Später brachte die Küstenwache weitere 88 Menschen an Land. Eine dritte Gruppe erreichte die Insel direkt.

Auch in Kalabrien erreichte ein Flüchtlingsboot die Küste: Etwa 50 Menschen gingen an einem Strand von Bord, zwischen Badenden und Touristen. Am Vortag hatte die italienische Küstenwache mehrere Boote mit insgesamt 455 Immigranten überwiegend aus Eritrea gestoppt.

Weitaus die meisten Einwanderer werden in das überfüllte Aufnahmelager auf Lampedusa
gebracht, in dem bereits rund 1200 Flüchtlinge aufgenommen wurden. Vor allem in den Sommermonaten wagen Tausende Menschen von Nordafrikas Küsten aus die Überfahrt mit oftmals wenig seetauglichen Booten.