Eilmeldung

Eilmeldung

NATO-Kriegsschiffe im Schwarzen Meer.

Sie lesen gerade:

NATO-Kriegsschiffe im Schwarzen Meer.

Schriftgrösse Aa Aa

Ein amerikanisches Kriegsschiff hat die Meerenge im Bosporus bei Istanbul passiert.
Der mit Raketen bestückte Zerstörer USS McFaul ist das erste von drei Kriegsschiffen, das Hilfsgüter wie Decken, Hygieneartikel und Babynahrung nach Georgien bringt. Die russische Armeeführung hat gegen die Präsenz der NATO im Schwarzen Meer, nahe Georgiens, protestiert. Sie sieht darin keine Stabilisierung in der Region. Außerdem sollen, so die Armeeführung, eine deutsche und eine spanische Fregatte sich im Schwarzen Meer befinden. Das erste russische Kriegsschiff ist nach dem Einsatz in Georgien wieder im ukrainischen Heimathafen Sewastopol eingetroffen.

Ein paar Demonstranten waren am Kai um das Schiff willkommen zu heißen.
Andere riefen “schämt euch”. Die Polizei mußte eingreifen. Die Ukraine hatte Georgien im Konflikt mit Moskau unterstützt. Die Ukraine kritisierte Russland, weil sie ihre Schwarzmeerflotte im Kampf gegen Georgien von der Krim aus, eingesetzt hatte. Die Flotte ist in der Ukraine nur geduldet.

Der Ukrainische Präsident Viktor Juschenko hat angekündigt, strengere Regeln für die russischen Schiffsbewegungen festzulegen. Die Ukraine fürchtet nun das nächste Ziel Russlands zu werden, damit der Einfluß Moskaus in der Region bestehen bleibt.