Eilmeldung

Eilmeldung

Asylbewerberrevolte in Belgien

Sie lesen gerade:

Asylbewerberrevolte in Belgien

Asylbewerberrevolte in Belgien
Schriftgrösse Aa Aa

In der Nähe von Brüssel ist in einem Asylbewerbergefängnis eine Revolte ausgebrochen – dabei sind große Teile der Gebäude abgebrannt. Im Zentrum Steenokkerzeel werden abgewiesene Asylbewerber festgehalten, die abgeschoben werden sollen. Die Insassen protestierten gegen die Haftbedingungen – aber nur einer versuchte zu fliehen.

Bei der örtlichen Ausländerbehörde findet der Protest keinerlei Verständnis. Eine Sprecherin erklärte, dass die Insassen weiter brennbare Gegenstände ins Feuer geworfen hätten, als das Gebäude bereits brannte. Reiner Vandalismus sein das gewesen.

Doch beklagte schon vor zwei Jahren ein Bericht des Europaparlaments, dass in Belgien abgewiesene Asylbewerber gefangen halten werden, ohne Verbrechen begangen zu haben. Besonders das Zentrum Steenokkerzeel befanden die Verfasser als besonders baufällig und gesundheitsgefährdend.