Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreichs Außenminister warnt vor weiteren Zielen Russlands

Sie lesen gerade:

Frankreichs Außenminister warnt vor weiteren Zielen Russlands

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Außenminister Bernard Kouchner hat vor möglichen weitergesteckten Zielen Russlands gewarnt. Nach Süd-Ossetien und Abchasien könnte es um die Krim gehen, um die Ukraine und auch um Moldawien. Kouchner erinnerte daran, dass die Krim-Halbinsel bis 1954 zu Russland gehörte, bis sie der damalige Kreml-Chef Nikita Chruschtschow der Ukraine zusprach.

Unterdessen verurteilte die Europäische Kommission die Anerkennung Süd-Ossetiens und Abchasiens durch Russland: Dieser Schritt widerspreche den Prinzipien der Unabhängigkeit, Souveränität und territorialen Integrität Georgiens, sagte Kommissionssprecher Peter Power. Für die EU seien diese Prinzipien sehr wichtig.

Zuvor hatte auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel die Anerkennung der beiden Regionen durch Russland verurteilt. Sie erwarte, dass sich die gesamte EU in diesem Sinne äußern werde, sagte Merkel bei einem Besuch in Estland.