Eilmeldung

Eilmeldung

Sarah Palin ist die Überraschung.

Sie lesen gerade:

Sarah Palin ist die Überraschung.

Schriftgrösse Aa Aa

Sarah Palin ist vom republikanischen Präsidentschaftskandidaten John McCain auserkoren worden, Vize-Präsidentin aller Amerikaner zu werden. Falls er denn am 4.November die Wahl gewinnt.

Die 44jährige fünffache Mutter ist stramm konservativ, gegen Abtreibung und Homoehe. Die Senatorin aus Alaska und im politischen Washington kaum bekannt und unerfahren. Sie schade sagen Experten, dem Argument der Konservativen, der Demokrat Obama sei zu jung und unerfahren für das Präsidentenamt.

Der nimmt’s vorerst gelassen und meint: “Ich habe sie bisher nicht getroffen. Sie scheint eine überwältigende Persönlichkeit zu sein, mit einer schrecklichen persönlichen Geschichte. Ich bin sicher, sie wird die Republikaner voranbringen. Aber am Ende, steht doch immer noch John McCain zur Wahl.”

Während Obama offensichtlich mit seinem Vize Joe Biden auf Nummer sicher geht, beginnt John McCain ein gefährliches Spiel. Schielt er mit Sarah Palin, die Mitglied der Waffenlobby NRA ist, schielt er auf enttäuschte Wählerinnen von Hillary Clinton? Sarah Palin gilt als entschiedene Reformerin wenn es um Haushalt- und Energiepolitik geht. Und beides sind gewichtige Wahlkampfthemen.