Eilmeldung

Eilmeldung

Flughafen Phuket wieder geöffnet, trotz weiterer Unruhen in Thailand

Sie lesen gerade:

Flughafen Phuket wieder geöffnet, trotz weiterer Unruhen in Thailand

Schriftgrösse Aa Aa

Der wegen der Massenproteste in Thailand geschlossene Flughafen auf der Touristeninsel Phuket ist wieder in Betrieb genommen worden. Am Freitag war der Flughafen geschlossen worden, nachdem mehr als 5000 Menschen auf der Start- und Landebahn gegen Ministerpräsident Samak Sundaravej demonstriert hatten.

In der Hauptstadt Bangkok organisieren sich nun auch die Anhänger des Regierungschefs: Rund 500 von ihnen versammelten sich vor dem Parlament in der Haupstadt Bangkok, wo die Abgeordneten heute zu einer Sondersitzung über die zunehmend chaotische Situation im Land zusammengetreten sind. Die Regierungs-Unterstützer vermieden bei ihrem Aufmarsch Straßen und Plätze, die von den Regierung-Gegnern seit Tagen besetzt gehalten werden.

Regierungschef Sundaravej bekräftige, dass er nicht – wie von den Demonstranten gefordert – zurücktreten werde. Er werde aber auch nicht den Ausnahmezustand verhängen – trotz der seit Tagen anhaltenden Proteste. Während sein Amtssitz auch weiterhin von Protestierenden blockiert wird, spekulieren thailändische Medien zunehmend, dass Sundaravej Neuwahlen ansetzen könnte – zumal seine Partei außerhalb von Bangkok weiter beliebt ist, und wahrscheinlich wieder die meisten Parlamentssitze gewinnen würde.