Eilmeldung

Eilmeldung

Georgier hoffen auf EU zur Lösung der Kaukasus-Krise

Sie lesen gerade:

Georgier hoffen auf EU zur Lösung der Kaukasus-Krise

Schriftgrösse Aa Aa

In Georgien setzt die Bevölkerung große Hoffnungen auf den EU-Krisengipfel an diesem Montag in Brüssel. Die Georgier erwarten klare Worte der EU-Mitglieder an die Adresse Moskaus – und viele, die aus Südossetien nach Tiflis geflohen sind, hoffen darauf, bald in ihre Heimat zurückkehren zu können. “Wir sollten die verlorenen Gebiete zurückbekommen”, sagt ein Mann aus der südossetischen Hauptstadt, “und wir sollten heimkehren können. Wir kommen aus Zchinwali, aber jetzt sind wir Flüchtlinge.” Ein anderer Passant hat klare Forderungen an die EU: “Die EU-Mitglieder sollten beschließen, dass sich Russland vollständig aus Georgien zurückziehen muss. Und ich habe die Hoffnung, dass Georgien bald ein Mitglied der NATO wird.”

Während in Brüssel der Gipfel beginnt, wollen in Tiflis Zehntausende Menschen gegen die russischen Truppen in Georgien protestieren. Erwartet werden mehr als 30.000 Demonstranten – und sie alle haben eine Forderung: Stoppt Russland.