Eilmeldung

Eilmeldung

Verwüstungen auf Kuba durch Hurrikan Gustav

Sie lesen gerade:

Verwüstungen auf Kuba durch Hurrikan Gustav

Schriftgrösse Aa Aa

Auf seinem Weg durch die Karibik hat Hurrikan “Gustav” eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Auf den betroffenen Inseln kamen insgesamt mindestens achtzig Menschen ums Leben.
Aus Kuba gab es bisher keine Meldungen über Todesopfer. Der Zivilschutz hatte vorsorglich 300.000 Menschen aus besonders gefährdeten Gebieten in Sicherheit gebracht worden.

“Gustav” traf mit Geschwindigkeiten von mehr als 240 Stundenkilometern auf die westlichen Provinzen Kubas.

Was hier geschehen sei, habe historisches Ausmaß, sagte ein Mann: Der Sturm sei wie ein Bombenangriff gewesen. Die Folgen seien ein Desaster.
Es sei nicht leicht, zuschauen zu müssen, wenn das eigene Haus zusammenbreche, sagte eine Frau: Alles habe sie verloren, nichts sei übriggeblieben.