Eilmeldung

Eilmeldung

Keine weiträumigen Streiks in Thailand

Sie lesen gerade:

Keine weiträumigen Streiks in Thailand

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand haben Regierungsgegner eine massive Streikdrohung zunächst nicht wahr gemacht. Das Leben in Bangkok lief weitgehend störungsfrei, berichteten Einwohner. Um den Regierungssitz kampierten allerdings weiterhin tausende Demonstranten und forderten den Rücktritt der Regierung. Ein politischer Beobachter hält den Rüktritt von Regierungschef Samak Sundaravej nur noch für einer Frage der Zeit: “Samaks Position ist unhaltbar”, sagt er, “seine Zeit ist um. Wir sprechen über Stunden, Tage, höchstens Wochen – aber nicht über Monate.”

Die Gewerkschaften hatten am Montag mit einem Streik gedroht, sollte Samak nicht bis Mittwoch zurücktreten. Sie wollten Telefonleitungen, Strom und Wasser für Regierungsgebäude kappen. Eigentlich darf im öffentlichen Dienst Thailands nicht gestreikt werden.

Gewerkschaften umgehen diese Vorschrift in der Regel, indem sie Angestellte aufrufen, sich massenweise krankzumelden. Die Fluggesellschaft Thai Airways musste einen Inlandsflug streichen, weil der Pilot und die Crew sich angeblich nicht wohl fühlten.