Eilmeldung

Eilmeldung

Parteitag der US-Republikaner: Bush würdigt John McCain in Video-Rede

Sie lesen gerade:

Parteitag der US-Republikaner: Bush würdigt John McCain in Video-Rede

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Republikaner haben in Minneapolis-St. Paul ihren Nominierungsparteitag fortgesetzt. Höhepunkt des zweiten Tags war eine Rede von Präsident George W. Bush, der sich per Satellitenübertragung aus Washington an die Delegierten wandte. Seinen ursprünglich für Montag geplanten direkten Auftritt hatte Bush wegen des Hurrikans “Gustav” abgesagt.

Und so stimmte er die 2400 Delegierten von der Leinwand aus auf den Wahlkampf ein. “Ich möchte etwas über unseren Kandidaten sagen”, so Bush, “einen großen Amerikaner und den nächsten Präsidenten der USA, John McCain: Er würde lieber eine Wahl verlieren als mitansehen, wie sein Land einen Krieg verliert. Das ist jener Mut, den wir von unserem nächsten Oberkommandierenden brauchen.”

Am Mittwoch werden die Delegierten John McCain offiziell als Präsidentschaftskandidat der Republikaner nominieren. Seine Antrittsrede hält McCain dann am Donnnerstag – sie bildet den krönenden Abschluss des Parteitags.