Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy will mit Syrien-Besuch Friedensverhandlungen mit Israel voranbringen

Sie lesen gerade:

Sarkozy will mit Syrien-Besuch Friedensverhandlungen mit Israel voranbringen

Schriftgrösse Aa Aa

EU-Ratspräsident Nicolas Sarkozy ist zu einem zweitägigen Besuch in Syrien eingetroffen – der erste eines westeuropäischen Staatsschefs seit Jahren. Damit will Sarkozy nicht nur die Beziehungen Frankreichs zu Damaskus verbessern, sondern auch Europa mehr Gewicht im Nahost-Friedensprozess verschaffen.

Höhepunkt wird ein Vierergipfel an diesem Donnerstag mit Syrien, Frankreich, der Türkei und Katar sein. Er soll die indirekten Friedensgespräche zwischen Syrien und Israel vorantreiben. Seit mehreren Monaten verhandeln beide Seiten unter türkischer Vermittlung.

Frankreich unterstütze mit allen Kräften diese indirekten Friedensverhandlungen zwischen Syriern und Israelis unter türkischer Vermittlung. Es sei sehr wichtig, dass der Tag komme, an dem Syrien und Israel direkt miteinander sprächen, um den Frieden zu schaffen, den jeder so nötig habe, erklärte Sarkozy bei der abendlichen Pressekonferenz.

Nach jahrelangen Spannungen hatte er im Juli auch seinen syrischen Kollegen Baschar Al-Assad zur Gründung der Mittelmeerunion nach Paris eingeladen. Beim Gegenbesuch wollen die Franzosen auch auf die Freilassung politischer Gefangener hinarbeiten – und auf weitere Rechte an den syrischen Ölvorkommen…