Eilmeldung

Eilmeldung

Vierergipfel in Syrien

Sie lesen gerade:

Vierergipfel in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat in Damaskus einen Vierer-Gipfel zu aktuellen
Konflikten der Region eröffnet. An dem ungewöhnlich besetzten Treffen mit Assad nahmen der Emir von Katar, Scheich Hamad bin Chalifa al-Thani, der französische Präsident Nicolas Sarkozy und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan teil.

Assad erklärte, Syrien werde bis Ende des Jahres erstmals diplomatische Beziehungen zum Nachbarland Libanon aufnehmen. Dies war eine Forderung Sarkozys. Zu den indirekten Friedensgesprächen zwishen Syrien und Israel machte Assad zunächst keine Angaben.

DieTürkei tritt dabei als Vermittler auf. Bei den Gesrächen ging es auch um den Iran und den Konflikt in der sudanesischen Krisenregion Darfur.