Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: Wahl des Musharraf- Nachfolgers

Sie lesen gerade:

Pakistan: Wahl des Musharraf- Nachfolgers

Schriftgrösse Aa Aa

In Pakistan wird heute ein neuer Präsident gewählt – drei Wochen nach dem Rücktritt von Pervez Musharraf. Die rund 1000 Delegierten der Wahlversammlung treffen am Morgen zusammen.

Als Favorit gilt der Vorsitzende der Pakistanischen Volkspartei (PPP) Asif Ali Zardari. Der ist der Witwer der ermordeten früheren Regierungschefin des Landes Benazir Bhutto. Zardari war bereits unter seiner Frau Minister, wo er sich bald den Ruf erwarb, außergewöhnlich korrupt zu sein. In der Regierungszeit von Pervez Musharraf verbrachte er mehrere Jahre hinter Gittern, allerdings ohne je verurteilt worden zu sein.

Einer von Zardaris Gegnern ist der Vorsitzende der Bewegung für Gerechtigkeit Imran Khan. Er und seine Anhänger befürchten, dass im Falle einer Wahl Zardaris das Land noch korrupter und undemokratischer werde – und erinnern an den Spitznamen Zardaris: Mister 10 Prozent.

Die Wahl sollte für Zardari aber kein Problem sein: rund die Hälfte der Wahlmänner gehören zu seinen Anhängern. Und für die Entscheidung für einen Kandidaten reicht eine einfache Mehrheit aus.