Eilmeldung

Eilmeldung

Rettungsaktion auf US-Hypothekenmarkt erfreut europäische Börsen

Sie lesen gerade:

Rettungsaktion auf US-Hypothekenmarkt erfreut europäische Börsen

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen sind mit kräftigen Gewinnen in die neue Woche gestartet. Frankfurt und Zürich legten um bis zu drei Prozent zu. Ein Ausdruck der Erleichterung unter Anlegern, nachdem die US-Regierung die angeschlagenen Baufinanzierer Freddie Mac und Fanny Mae gerettet hatte.

Für David Buik von Cantor Index kam die Rettung zur rechten Zeit. Andernfalls wäre die US-Wirtschaft in einen Strudel aus Verzweiflung und Depression geraten, der mindestens fünf Jahre angehalten hätte. Von den Folgen für den Rest der Welt ganz zu schweigen.

Besonders gefragt waren Bankenwerte wie Deutsche Bank und UBS. Der Euro fiel erneut. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,4214 Dollar fest. Rohöl kostete in London 104 Dollar pro Barrel