Eilmeldung

Eilmeldung

Verstaatlichung von Fannie Mae und Freddie Mac wird international begrüsst

Sie lesen gerade:

Verstaatlichung von Fannie Mae und Freddie Mac wird international begrüsst

Schriftgrösse Aa Aa

USA Fannie Freddie Immobilienkredite

Die staatliche Übernahme der beiden amerikanischen Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac ist auf Zustimmung gestoßen. In einer Erklärung des Internationalen Währungsfonds heißt es, die Maßnahmen der US-Regierung dürften den Hypothekenmarkt stützen und die Aussichten für die US-Wirtschaft verbessern. US-Finanzminister Henry Paulson sagte, Fannie Mae und Freddie Mac seien so stark in das Finanzsystem eingebunden, dass ihr Zusammenbruch große Unruhe verursachen würde, nicht nur in den USA sondern weltweit.

Die US-Regierung wird für mindestens ein Jahr als Verwalter der beiden halbstaatlichen Banken agieren. Auch Guy Cecala vom Branchendienst Inside Mortgage Finance begrüsst die Entscheidung: “Wenn es kein Vertrauen mehr in private Institutionen gibt, sollte der Staat einsteigen. Niemand bezweifelt seine Fähigkeit zu überleben und er kann als Sicherheitsnetz agieren.”

US-Präsident George W. Bush hatte erklärt, die Schwäche der Hypothekenfinanzierer sei eine Gefahr für die Wirtschaft. Immerhin stehen Fannie Mae und Freddie Mac hinter jedem zweiten amerikanischen Hauskredit.