Eilmeldung

Eilmeldung

Kohlekraft ohne Emissionen – eine Illusion?

Sie lesen gerade:

Kohlekraft ohne Emissionen – eine Illusion?

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland ist eine Pilotanlage für ein nahezu CO2-emissionsfreies Braunkohlekraftwerk in Betrieb genommen worden. Aber: nicht alle glauben an die neue Technologie. In der brandenburgischen Lausitz soll der größte Teil der Treibhausgase aus dem Abgas heraus gefiltert und unter Druck verflüssigt werden. Anschließend sollen sie per Tankwagen in ein 300 Kilometer entferntes unterirdisches Depot gebracht werden.

Umweltschützer aber kritisieren, mit der Technologie solle Akzeptanz für den Bau weiterer Kohlekraftwerke geschaffen werden – ohne das man wisse, wie lange die Gas unterirdisch sicher gelagert werden können. Zudem senkt die CO2-Abscheidung den Wirkungsgrad Kraftwerke, da für den Prozess an sich – und auch für den Transport – Energie verbraucht wird.