Eilmeldung

Eilmeldung

OPEC fährt Öl-Förderung zurück

Sie lesen gerade:

OPEC fährt Öl-Förderung zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts des dramatischen gesunkenen Ölpreises senkt das Erdöl-Kartell OPEC die Fördermenge. In London war am Dienstag der Preis für ein Barrel erstmals seit April unter 100 Dollar gesunken, in New York auf gut 102 Dollar.

Die 13 OPEC-Länder beschlossen in Wien, täglich gut eine halbe Million Barrel weniger zu fördern, das entspricht dem Niveau vom September vergangenen Jahres. OPEC-Präsident Chekib Khalil war vor den Beratungen davon ausgegangen, dass die Förderung nicht gedrosselt würde.

Angesichts der “überversorgten Märkte” sollen die Mitglieder zudem ihre Quoten nicht überschreiten. Vor allem Saudi-Arabien und Iran hatten zuletzt mehr gefördert als vorgesehen. Über die weitere Preisentwicklung besteht Unsicherheit. Vor zwei Monaten kostete ein Barrel Rohöl noch knapp 150 Dollar. Auch die gestiegene US-Währung hatte zu den sinkenden Ölpreisen beigetragen.