Eilmeldung

Eilmeldung

Trichet: Inflation geht nicht vor 2009 spürbar zurück

Sie lesen gerade:

Trichet: Inflation geht nicht vor 2009 spürbar zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bürger in der Eurozone müssen sich noch einige Zeit auf hohe Verbraucherpreise einstellen. Erst im Laufe des nächsten Jahres werde sich die Inflation wieder abschwächen, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet in einer Anhörung vor dem einem Ausschuss des Europäischen Parlaments in Brüssel.

Gleichzeitig unterstrich er die Entschlossenheit der EZB, Preisstabilität zu gewährleisten. Diese sei die Bedingung für nachhaltiges Wachstum und dauerhafte Arbeitsplätze.

Der Anstieg der Inflation in der Eurozone hatte im Juli mit 4,1 Prozent einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Für das Gesamtjahr rechnet die Europäische Kommission mit einer Teuerungsrate von 3,6 Prozent.

Das erlahmende Wachstumstempo wird demnach an der Inflationsfront für etwas Entspannung sorgen. So dürften nach den Preisrückgängen bei Rohöl auch Lebensmittel wieder billiger werden.