Eilmeldung

Eilmeldung

Bolivien: Dialog vereinbart

Sie lesen gerade:

Bolivien: Dialog vereinbart

Schriftgrösse Aa Aa

In Bolivien haben sich Regierung und Opposition auf Verhandlungen zur Beendigung der Unruhen verständigt. Regierungsvertreter und die Gouverneure der fünf oppositionellen Provinzen unterzeichneten eine Vereinbarung. Diese sieht einen Zeitplan für Verhandlungen vor.

Die Regierung begrüßte die Einigung. “Heute können wir den Regionen sagen, dass ihre Sorgen, die sie in der Vergangenheit geäußert haben, beseitigt sind.”, sagte Vize-Präsident Alvaro Garcia. Die fünf wirtschaftlich erfolgreichen Provinzen im Osten und Süden des Landes lehnen die Reformpolitk der Regierung ab. Diese will den Wohlstand zugunsten der Indio-Mehrheit umverteilen.

Zuvor waren die Gespräche fast noch gescheitert. Der Präfekt der Urwaldregion Pando, Leopoldo Fernández, war festgenonmen worden. Ihn macht Präsident Evo Morales für ein Massaker am vergangenen Donnerstag verwantwortlich. Bei den Auseinandersetzungen waren mindestens 15 Menschen getötet worden.