Eilmeldung

Eilmeldung

Volkwagen wird Tochterunternehmen von Porsche

Sie lesen gerade:

Volkwagen wird Tochterunternehmen von Porsche

Schriftgrösse Aa Aa

Der Sportwagenhersteller Porsche hat drei Jahre nach seinem einstieg bei Volkswagen die Kontrolle über Europas größten Autokonzern übernommen. Mit der Erhöhung der Anteile an VW auf 35 Prozent ist der 30 mal größere Wolfsburger Konzern nun ein Teil von Porsche.

Dieser Schritt sei ein Meilenstein, sagte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, aber das Ziel bleibe weiterhin den Anteil an VW auf über 50 Prozent zu erhöhen. Laut Gesetz steht Wiedekings Rivale, der VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech, schon jetzt einem Tochterunternehmen von Porsche vor.

Die Börse reagierte positiv. Der Wert von VW-Aktien stieg auf ein Allzeithoch nach Bekanntwerden der Kontrollübernahme.

Weiterhin offen bleibt jedoch die Zukunft des kontroversen VW-Gesetzes, das dem Bundesland Niedersachsen mit einem Anteil von 20 Prozent der Aktien ein Vetorecht einräumt. In der vergangenen Woche demonstrierten VW-Mitarbeiter für den Erhalt der niedersächsischen Sperrminorität. Die EU-Kommission hat dagegen angekündigt, sie werde erneut gegen das Gesez klagen.