Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr Tierschutz im Schlachthof

Sie lesen gerade:

Mehr Tierschutz im Schlachthof

Schriftgrösse Aa Aa

Auf dem Weg in den Schlachthof sind sie von lauter guten Absichten aus Brüssel begleitet: Vergasen und Elektrobad bleibt dem Schlachtvieh zwar auch in Zukunft nicht erspart, doch will die Kommission mit neuen Regeln das Leiden mindern. Denn die geltenden Vorschriften hält sie für völlig veraltet. Nach den neuen Plänen soll jeder größere Schlachthof künftig einen eigenen Tierschutzbeauftragten bestimmen und sicherstellen, dass das Personal ausreichend geschult ist.

Es soll regelmäßig überprüft werden, dass die Betäubungsverfahren auch wirksam sind – dafür sollen die Hersteller der entsprechenden Geräte Anleitungen für den Tierschutz mitliefern.

Im Fall von Massentötungen bei Seuchen wie der Vogelgrippe will die Kommission auch den zuständigen Behörden mehr Verantwortung für das Wohlergehen der Tiere auferlegen, sie sollen künftig Rechenschaft darüber ablegen müssen.

Den Vorschlägen der Kommission müssen noch die Mitgliedsstaaten zustimmen.