Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan verteidigt Souveränität

Sie lesen gerade:

Pakistan verteidigt Souveränität

Schriftgrösse Aa Aa

Nur wenige Stunden vor dem Bombenanschlag in Islamabad hat der neue Präsident Asif Ali Zardari seine erste Rede vor dem Parlament gehalten. Der Witwer der ermordeten Ex-Premierministerin Benazir Bhutto gilt als Hoffnungsträger im von Unruhen erschütterten Pakistan. “Ich habe einen Traum. Der ist die Befreiung dieses Landes von Armut, Hunger, Terrorismus und Zerrissenheit. Ich weiß, dass Sie als Gesetzgeber diesen Traum mit mir teilen,” sagte Zardari in seiner Rede.
Mit Hinblick auf wiederholte Raketenangriffe der USA auf pakistanische Stammesgebiete forderte Zardari die Regierung auf, keine ausländischen Truppen auf pakistanischem Territorium zu dulden. Die Souveränität des Landes dürfe nicht unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung verletzt werden. US-Angriffe auf Ziele an der Grenze zu Afghanistan hatten in der vergangenen Woche stark zugenommmen. Die Region gilt als Rückzugsgebiet von Taliban und Al-Qaida.