Eilmeldung

Eilmeldung

Verbraucherschützer warnen vor versteckten Preiserhöhungen bei Lebensmitteln

Sie lesen gerade:

Verbraucherschützer warnen vor versteckten Preiserhöhungen bei Lebensmitteln

Schriftgrösse Aa Aa

Verbraucherschützer in Frankreich schlagen Alarm: Die Lebensmittelindustrie wende immer ausgefeiltere Tricks an, um Preissteigerungen vor den Verbrauchern zu verstecken. Das berichtet das Fachmagazin “60 miilions de consommateurs” in seiner neuesten Ausgabe.

Besonders oft werde die Menge einfach reduziert, in einem Fall gebe es den Verdacht, ein Yoghurt sei durch Zugabe von Wasser verlängert worden, erklärt ein Redakteur.

Auf solche Vorwürfe reagiert die Branche kleinlaut. Verbandspräsident Jean-René Buisson gibt zu bedenken, daß Öffentlichkeit und Behörden stets kalorienärmere Produkte verlangten. Dann müsse auch der angebotene Artikel weniger Kalorien haben.

Die Verbraucher sollten auf jeden Fall wachsam sein. Wenn die gleiche Keks-Packung plötzlich nur noch 300 statt 330 Gramm enthält oder in einer Kilopackung Quark tatsächlich nur 850 Gramm sind. Oder wenn billigere Zutaten verwendet wurden – zum gleichen Preis.