Eilmeldung

Eilmeldung

13 Babys in türkischem Krankenhaus gestorben

Sie lesen gerade:

13 Babys in türkischem Krankenhaus gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

In einem Krankenhaus im westtürkischen Izmir sind von Samstag auf Sonntag 13 Babys gestorben. Als Todesursache vermuten die Ärzte eine Infektion, deren Auslöser Infusionen gewesen sein könnten. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein.

Bei den Opfern handelt es sich ausschließlich um Frühgeborene. Ihre Eltern sind verzweifelt: “Ich habe meine Aussage bei der Ermittlungsbehörde gemacht und jetzt warten wir auf den Autopsiebericht. Ich glaube hier wurde gepfuscht”, hieß es etwa.

Inzwischen wurden die Überlebenden 28 Babys unter Quarantäne gestellt. Erst im Sommer waren über 20 SÄuglinge in einem Krankenhaus in der Hauptstadt Ankara gestorben. Damals soll jedoch Mangel an Fachkräften schuld gewesen sein.