Eilmeldung

Eilmeldung

SMS in der EU sollen günstiger werden

Sie lesen gerade:

SMS in der EU sollen günstiger werden

Schriftgrösse Aa Aa

In der Europäischen Union soll das Versenden von Kurznachrichten mit dem Handy billiger werden. Die EU-Kommission hat ihre Pläne für eine Verordnung vorgestellt. Damit will sie die Mobilfunkunternhemen zwingen, ihre Preise zu senken.

Eine SMS soll maximal elf Cent kosten plus Mehrwertsteuer. Derzeit zahlen Handy-Benutzer im EU-Ausland durchschnittlich 29 Cent für eine Kurznachricht. Die Kommission ist der Meinung, dass die niedrigen Preise zu einer Zunahme der SMS-Nachrichten führen werden. Wenn das Europaparlament und die Mitgliedsstaaten zustimmen, gelten die neuen Preisobergrenzen ab Juli kommenden Jahres.

Auch die Handygespräche aus dem Ausland sollen billiger werden. Die EU-Kommission will erreichen, dass Auslandstelefonate sekundengenau und nicht mehr im Minutentakt abgerechnet werden. Die Europäische Union hatte im vergangenen Jahr erstmals niedrige Preise für Handy-Gespräche ins europäische Ausland eingeführt.