Eilmeldung

Eilmeldung

Im bayerischen Wahlkampfendspurt haben die Parteien noch einmal ihre Wahlziele bekräftigt

Sie lesen gerade:

Im bayerischen Wahlkampfendspurt haben die Parteien noch einmal ihre Wahlziele bekräftigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein beschwor am Freitag die absolute Mehrheit für die CSU.
Der Spitzenkandidat der SPD in Bayern, Franz Maget, erwartet dagegen ein Ende der CSU-Alleinregierung.
Bei der bayerischen Landtagswahl geht es nicht nur um die Macht im Freistaat, sondern auch um die Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat und in der Bundesversammlung, die am 23. Mai 2009 das nächste Staatsoberhaupt wählt.
Dort haben Union und FDP inzwischen nur noch einen hauchdünnen Vorsprung von ein bis zwei Stimmen.
Weiteres Ungemach droht auch der Bundesregierung im Bundesrat, wo die absolute Mehrheit der Großen Koalition auf dem Spiel steht aus CDU, CSU und SPD auf dem Spiel steht.