Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenkgottesdienst für Opfer des finnischen Amoklaufs

Sie lesen gerade:

Gedenkgottesdienst für Opfer des finnischen Amoklaufs

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Gottesdienst haben im finnischen Kauhajoki zahlreiche Menschen der Opfer des Amoklaufs in einer Schule in der vergangenen Woche gedacht. An der Zeremonie nahm auch Präsidentin Tarja Halonen teil. Der 22-jährige Berufsschüler Matti Juhani Saari war am Dienstag mit einer Pistole sowie Sprengstoff und Chemikalien in seine eigene Schule gestürmt. Nachdem er in einem Unterrichtsraum wild um sich geschossen hatte, zündete er Sprengsätze und legte Feuer. Er erschoss sich anschließend selbst. Die zehn Opfer des Amoklaufs sind inzwischen identifiziert. Mehrere von ihnen waren bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Der Amokläufer hatte ein Video von sich gedreht, in dem er die Tat ankündigte. Vor seinem Selbstmord soll er mit seinem Handy einen Freund angerufen haben. Dabei habe er gesagt, er habe zehn Leute umgebracht und bringe sich jetzt selber um.