Eilmeldung

Eilmeldung

Finanzkrise und Nachfragerückgang lassen Ölpreise weiter sinken

Sie lesen gerade:

Finanzkrise und Nachfragerückgang lassen Ölpreise weiter sinken

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Hintergrund der Finanzkrise haben die Ölpreise weiter nachgegeben. In London kostete das Barrel der Nordseesorte Brent am Abend 94,40 Dollar. Das Texas-Öl WTI wurde in New York für 96,70 Dollar gehandelt.

Der Ölpreis, noch im Sommer bei 147 Dollar, stehe und falle derzeit mit der Entwicklung in der Finanzkrise, meinen Experten. Die Verabschiedung eines Rettungspakets würde den Ölpreis zunächst stützen. Allerdings sei es fraglich, ob die Preise langfristig von dem Paket profitierten.

Dagegen spreche die weltweite Konjunkturschwäche, die die globale Nachfrage sinken lasse. Darauf deuteten auch die in dieser Woche höheren US-Reserven hin.