Eilmeldung

Eilmeldung

Börsen leiden unter negativen Konjunkturaussichten - Impuls von Rettungspaket bleibt aus

Sie lesen gerade:

Börsen leiden unter negativen Konjunkturaussichten - Impuls von Rettungspaket bleibt aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen haben heute nach anfänglichen Gewinnen wieder tief im Minus geschlossen. Frankfurt verlor fast drei Prozent, Zürich konnte sich als einziger europäischer Handelsplatz auf seinem Vortagsniveau halten, nachdem die Großbank UBS eine ermutigende Prognose abgegeben hatte.

Analystin Fionnuala Earle von Nationwide in London rechnet indes mit positiven Effekten vom Rettungsplan, der im US-Senat die erste Hürde nahm. Dabei sei es einerlei, ob ein ähnliches Programm in Europa aufgelegt werde.

Doch zunächst litten die Märkte unter dem trüben Konjunkturbild, das EZB-Präsident Trichet gezeichnet hatte. Ein Wirtschaft nahe der Rezession, ein Euro heute bei einem Dollar 38 – das verbreitet wenig Zuversicht. Der Ölpreis rutschte indes weiter ab – in London auf 91,50 Dollar pro Barrel.